Termine

Hamburg (DE): Die Arbeit mit Symbolen als Methode der Intervention Ein Praxisworkshop in Hamburg
Vom Freitag, 29. März 2019 -  02:30pm
Bis Sonntag, 31. März 2019 - 02:00pm
Aufrufe : 225
Contact Cornelia Umbach, Im Mülmischtal 6, 34327 Körle oder via E-mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

IMG 8030Die Symbolarbeit nach Wilfried Schneider bietet vielfältige Möglichkeiten, sich diesen Fragen zu widmen. Die Beschäftigung mit den Materialien ermöglicht, punktgenau und zügig, neue Bewertungen, Ideen und Lösungen zu entwickeln.   Der spielerische und dennoch ernsthafte Charakter der Interventionen hilft, Widerstände und Ängste zu überwinden und hinterlässt nachhaltige Eindrücke, an die ggf. zu späteren Zeitpunkten leicht wieder angeknüpft werden kann.   Inzwischen sind an die 300 Interventionen entwickelt worden, die in verschiedensten Settings eingesetzt werden (Beratung, Therapie, Coaching, Supervision, Prävention, Teambegleitung...).

Der Einsatz ist altersunabhängig, anamnestisch und diagnostisch möglich.   Unser Workshop bietet Interessierten einen ersten Zugang in die  psychologische Symbolarbeit. Schwerpunkte dieses Praxisworkshops können sein: (anamnestische) Biographiearbeit,  Perspektivenbildung, Emotionen zugänglich machen,  Kommunikation, Identität, Lebensplanung, Ressourcenarbeit, sowie Zeitmanagement. Für diese Arbeit verwenden wir u.a.  Materialien der www.schneider-Therapiekoffer.de  Darüber hinaus werden Kurzinterventionen vorgestellt, die im Berufsalltag  selbst mit einfachsten Mitteln (z.B. Wasserglas oder Steine) angewandt werden können.

Zahlreiche Beispiele aus dem Anwendungsalltag der ReferentInnen vermitteln ein Gefühl, in welchen Situationen sich der Einsatz der Materialien anbietet und mit welcher Grundhaltung Interventionen durchgeführt werden.    Der Schwerpunkt bleibt die Praxis, die die ReferentInnen entlang konkreter Themen und Fragestellungen der TeilnehmerInnen vermitteln. Eine aktive Mitarbeit ist  daher nicht nur erwünscht, sondern erforderlich.

Ort Seminarraum im S-Bahnhof Rübenkamp, Rübenkamp 227, 22307 Hamburg
Seminarteam:
Cornelia Umbach: Diplom-Sozialarbeiterin/-Sozialpädagogin, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Hypnose, Somatic Experiencing Pract., Trainerin für psychologische Symbolarbeit Mobil: 0160- 9755 6079
Sarah Schütze: Staatlich geprüfte Ergotherapeutin, Trainerin für psychologische Symbolarbeit Mobil: 0151- 55 747 112
Michael Zerkübel: Diplom-Sozialpädagoge, Soziotherapeut, Schwerpunkt Sucht (VDR) Soziotherapeut für psychologische Symbolarbeit Mobil: 0157 - 3764 8231
Seminargebühr: 297,-Euro (Arbeitsmappe in Seminargebühr enthalten) Nach Eingang Ihrer verbindlichen Anmeldung erhalten Sie innerhalb von etwa 14 Tagen eine Rechnung von uns. Diese begleichen Sie bitte innerhalb von 14 Tagen. Erst der Zahlungseingang berechtigt Sie zur Teilnahme.

Anmeldung